Fahrten des L.Z. 129 nach Nordamerika v.02 DR19360316-S-DE.v02-LH

DR 1936 - Fahrten des L.Z. 129 nach Nordamerika v.02
German Text


Specifications

Deutsches Reich
1936
606Y-607Y
14½:14

ZAHLEN & FAKTEN

Am 4. März 1936 wurde endlich der neue Zeppelin „Hindenburg“ (benannt nach dem früheren Reichspräsidenten Paul von Hindenburg) fertiggestellt und unternahm seine erste Testfahrt. Zuvor war spekuliert worden, dass LZ 129 den Namen „Hitler“ oder „Deutschland“ erhalten würde, doch Hitler legte Wert darauf, dass nichts seinen Namen trug, was Gefahr laufen konnte, in einem Unglück oder einer Katastrophe zerstört zu werden, und so als unheilvolles Omen gelten könnte. 

Die Dimensionen der „Hindenburg“ waren gewaltig: Sie war 245 Meter lang und 42,5 Meter im größten Durchmesser, mit einem Gasfassungsvermögen von 200.000 Kubikmetern war sie fast doppelt so groß wie ihr Vorgänger LZ 127 „Graf Zeppelin“.

 

PRINT SPECIFICATIONS

bullet-1 Page Dimensions: 270mm X 297mm

bullet-1 Compatible with: All Lighthouse 13-Rings Binders

bullet-1 Paper type: Heavy Acid-Free Cardboard 240gr/sq.m

bullet-1 Paper Color: Cream

bullet-1 Printing Method: Professional Offset                                      

bullet-1 Text Language: germany German                                             Personalize

bullet-1 STAMPS ARE NOT INCLUDED!                                

 

 


Exclamation

This is a philatelic and historical item, and is not intended to glorify any particular political ideology or regime. We do not endorse in any way the ideology and messages represented by these items. We urge you to regard all items from philatelic interest and as historical artifacts only. However, if you find yourself offended by certain symbols, you are kindly requested to hit your back button.


 

aff1